Dritter Tag: Ferleiten zum Glocknerhaus

Die Unterkunft in Maria Alm (Sonnenhof) war echt genial:

Warme Dusche – lecker Essen- top

Mit dem Taxi nach Ferleiten.

Und aufwärts gings und aufwärts und aufwärts….

Und dann auch noch Regen und Kälte.

Über ein Schneefeld erreichten wir völlig durchfroren die Pfandelscharte 2663m

Am höchsten Punkt unserer heutigen Wanderung: Obere Pfandelscharte

Dann gings wieder über Geröll an tollen Seen vorbei zum Glocknerhaus

Sogar der Glockner zeigte sich:

Oben hat schon Sepp Schuderer auf uns gewartet und kräftig gewunken

2 Kommentare

Kommentieren

I denk jeden Tag an euch und gfrei mi so, dass z’es so guad schaffts!!! Jetzt seids durch durchn Schnee jucheee!!!! Liebe Grüße, da Michele

Respekt!!!! Ihr seid eine super Truppe …. und tolle Shit‘s habt‘s???? denkt an a Buidl für‘n Raiba-Chef …

Schreibe einen Kommentar